Brixton Motorcycles

Die Brixton BX 125 X sorgt für einen Anblick wie aus vergangenen Zeiten. Ein junger Mann fährt nach der Maloche mit seinem Scrambler zur Kneipe. Nur die LED Scheinwerfer und der in Suzuki Lizenz gefertigte Euro4 Einspritzer-Einzylinder verraten das wir im Jahr 2019 angekommen sind.
Anti-autoritär, stylish und bereit für jedes Abenteuer. Das ist der Kern der neueren Motorradmarke „BRIXTON Motorcycles“, die mit klassischem Design und japanischer Technologie zu überzeugen weiß. Außergewöhnlich und vor allem überraschend war auch die weltweit erste Präsentation des Concept Bikes „Brixton BX 125“ am 17. November 2015 auf dem Stand von Liqui Moly bei der internationalen Motorradmesse „EICMA“ in Mailand.

Für die Liebhaber des Ungewöhnlichen und jugendliche Wilde gibt es die Brixton Modelle auch mit 250cc. In den Modellvarianten Saxby und Glanville.

Die Brixton Glanville 250 ist das ideale Modell für Einsteiger, oder für Menschen die sich ein kleines, leichtes Motorrad wünschen. Vielleicht um damit zur Arbeit zu fahren, es auf dem Campingplatz zu nutzen oder einfach mal sonntags stilvoll zum Bäcker zu eilen. Aufmerksamkeit und Gesprächsbedarf der Beobachter inklusive.

Brixton stattet das Modell unter anderem mit LED-Lichtern und Blinkern, einer Upside-Down-Gabel, ABS und einem digitalen Tacho aus. Retro Optik trifft auf neueste Technologien.